Saturday, 25.11.17
home Politik und Tierschutz Pelzhandel, Robbenfang und Tiertransporte Tierschutzgesetz
Tierschutz - Einführung
Definition Tierschutz
Geschichte des Tierschutzes
Tierschutz und Tierrecht
Tierschutz und Tierethik
Tierschutz und Politik
weiteres Tierschutz ...
Tierschutz - Konfliktfelder
Tierschutz - Handel mit Wildtieren
Tierschutz - Pelzhandel
Tierschutz und die Jagd
Tierschutz - Robbenfang
Tierschutz - Tiertransporte
weiteres Tierschutz ...
Artgerechte Haltung Privat
Pferdehaltung artgerecht
Tierschutz - Gesetz und Recht
Internationales Tierschutzrecht
Tierschutzrecht in der EU
Tierschutzgesetz in Deutschland
Tierschutzgesetz in der Schweiz
Tierschutzgesetz in Österreich
weiteres Tierschutz ...
Tierschutzverbände und -organisationen
Deutscher Tierschutzbund
Tierheime
Tiere in Not
Wildtiere in Not
International Fund of animal werfare
weiteres Tierschutz ...
Wie können Sie Ihr Haustier am besten schützen?
Artgerechte Tierhaltung
Ernährung von Katzen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Deutscher Tierschutzbund

Informationen über den Deutschen Tierschutzbund


Der deutsche Tierschutzbund ist ein eingetragener Verein, welcher dem Missbrauch von Tieren entgegenwirken will. 1881 wurde er als Dachorganisation der Tierschutzvereine in Deutschland gegründet. Mit rund 800 000 Mitgliedern ist der Verein eine der größten Tier- und Naturschutzorganisationen in Europa. Inbegriffen sind hier 16 Landesverbände mit 700 Tierschutzvereinen und 500 angeschlossenen Tierheimen. Der Hauptsitz ist in Bonn und gilt als Schaltzentrale um den regionalen und nationalen Tier- und Naturschutz mit internationalen Organisationen zu verbinden.



Geschichte
Schon vor der Gründung gab es rund 200 Tierschutzvereine ohne zentrale Organisation. 1981 wurde dann zur zentralen Organisation der Einzelvereine der Verband der Deutschen Tierschutzvereine des Deutschen Reiches gegründet. Die Anzahl der Mitglieder und angeschlossenen Tierschutzvereine stieg stetig. Während des Krieges ruhte die Arbeit, wurde aber ab 1948 fortgeführt.

1986 wurde die Akademie für Tierschutz durch Helmut Kohl eröffnet. 1989 erfolgte die Anerkennung des Tierschutzverbandes als Naturschutzverband. Nach der Wiedervereinigung kommen fünf neue Landesverbände hinzu und zahlreiche neue Tierschutzvereine konstituieren sich.

Akademie für Tierschutz
Die Akademie ist eine Begegnungsstätte für haupt- und ehrenamtlich tätige Tierschützer und gilt als Ideenfabrik des Deutschen Tierschutzes. Hier arbeiten Biologen, Juristen, Tierärzte und andere Experten zusammen, um die Lage der Tiere in der Landwirtschaft, der Haus- und Wildtiere und ganz allgemein die rechtliche Lage der Tiere zu verbessern. Weiterhin werden Alternativen zu Tierversuchen erforscht.

Weitere Aktivitäten
Vom Tierschutzverband werden jährlich verschiedene Preise wie beispielsweise der Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis vergeben. Dieser wird vergeben um Kinder- und Jugendtierschutzprojekte zu fördern. Weiterhin gibt es deutschlandweit verschiedene Tier- und Naturschutzzentren wie beispielsweise die Seevogelrettungsstation auf Sylt oder der Anholter Bärenwald. Oft wird in solchen Zentren der Tierschutz mit Forschung verbunden.

Deutscher Tierschutzbund e.V. Tel.: 0228/604960



Das könnte Sie auch interessieren:
Deutschen Tierschutzverband

Deutschen Tierschutzverband

Informationen über den Deutschen Tierschutzverband Dem deutschen Tierschutzverband angeschlossen, gibt es über 700 Tierschutzvereine und 500 Tierheime in Deutschland. Viele von Ihnen haben eine eigene ...
International Fund of animal werfare

International Fund of animal werfare

International Fund of animal welfare Der Internationale Tierschutz-Fond setzt sich für den Ausbau von Tierschutz ein, will Grausamkeit gegen und Missbrauch von Tieren verhindern und Wildtiere ...
Tierschutz