Saturday, 23.09.17
home Politik und Tierschutz Pelzhandel, Robbenfang und Tiertransporte Tierschutzgesetz
Tierschutz - Einführung
Definition Tierschutz
Geschichte des Tierschutzes
Tierschutz und Tierrecht
Tierschutz und Tierethik
Tierschutz und Politik
weiteres Tierschutz ...
Tierschutz - Konfliktfelder
Tierschutz - Handel mit Wildtieren
Tierschutz - Pelzhandel
Tierschutz und die Jagd
Tierschutz - Robbenfang
Tierschutz - Tiertransporte
weiteres Tierschutz ...
Artgerechte Haltung Privat
Pferdehaltung artgerecht
Tierschutz - Gesetz und Recht
Internationales Tierschutzrecht
Tierschutzrecht in der EU
Tierschutzgesetz in Deutschland
Tierschutzgesetz in der Schweiz
Tierschutzgesetz in Österreich
weiteres Tierschutz ...
Tierschutzverbände und -organisationen
Deutscher Tierschutzbund
Tierheime
Tiere in Not
Wildtiere in Not
International Fund of animal werfare
weiteres Tierschutz ...
Wie können Sie Ihr Haustier am besten schützen?
Artgerechte Tierhaltung
Ernährung von Katzen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Tierschutz - Handel mit Wildtieren

Tierschutz Handel mit Wildtieren


Wer kennt nicht die weißen Wildtiger des deutschen Magier-Duos Siegfried und Roy? Wie die Stars aus Las Vegas wollen viele Menschen statt eines normalen Haustiers ein exotisches Tier ihr eigen nennen. Aus diesem Bedürfnis heraus entstand ein lukratives Geschäftsfeld, in dem legal und illegal Wildtierhandel betrieben wird – oft auf Kosten des Wohlbefindens der Tiere und der Arterhaltung.



Handel Die Europäische Union ist dabei ein beliebtes Absatzziel. Fünf Milliarden Dollar Umsatz werden jedes Jahr weltweit mit dem Handel erzielt. Nach Drogen, Waffen- und Menschenhandel ist der Handel mit exotischen und wildlebenden Tieren die ertragreichste Form grenzüberschreitender Kriminalität.

Herkunft
Zumeist stammen die Tiere aus Entwicklungs- und Schwellenländern in Afrika, Asien und Südamerika. In diesen Ländern herrscht noch eine hohe Artenvielfalt. Armut schürt die Bereitschaft, Geld auf Kosten der Natur einzunehmen. Das Umweltschutzbewusstsein ist nicht sehr stark ausgeprägt.

Lebensmittel
Die Nutzung der Wildtiere ist dabei vielfältig. So werden beispielsweise Affen, Schildkröten, Antilopen oder Reptilien gejagt, um sie als Nahrungsquelle zu nutzen. Bestimmte Tiere, wie Schlangen oder Haifische, werden sogar als Delikatessen oder Medizin gehandelt.

Haustiere
Andere Tiere werden nur gejagt und gefangengenommen, um sie als Haustiere zu halten. Weltweit leben mehr als 10 Millionen Reptilien – von Schlangen bis Aligatoren – in privaten Haushalten. Siehe hierzu Terraristik. Allein in den Vereinigten Staaten werden 10 000 Tiger als Haustiere gehalten. Demgegenüber existieren nur noch ungefähr 5000 Tiger in freier Wildbahn. Ein großes Geschäft wird weiterhin mit exotischen Vögeln betrieben. Gerade in Deutschland finden sich hierfür viele Abnehmer.

Zu bedenken ist, dass nicht nur die Wildtiere in Gefangenschaft oft leiden, sondern das zum Fang eines einzelnen Tieres oft andere Tiere mit getötet werden müssen.

Weiterhin werden exotische und wildlebende Tiere getötet, um Teile von ihnen – häufig ist es das Leder oder eine spezielle Wolle – in der Modeindustrie einzusetzen. Andere werden zu Souvenirs verarbeitet und auf einheimischen Märkten ahnungslosen, aber auch wissenden Touristen verkauft. Beliebt sind hierbei Produkte aus Elfenbein oder Schmuckstücke aus Schildkrötenpanzer.

Der Handel mit Exoten und Wildtieren blüht, da Geschäftsleute und Kunden rücksichtslos die Folgen für Tier und Umwelt ignorieren



Das könnte Sie auch interessieren:
Pferdehaltung artgerecht

Pferdehaltung artgerecht

Artgerechte PferdehaltungEine artgerechte Pferdehaltung sollte so nahe wie möglich dem freien Pferdeleben entsprechen. Ganz wichtig ist hier der große Bewegungsraum. Die Pferde sind Fluchttiere und sind ...
Artgerechte Haltung Privat

Artgerechte Haltung Privat

Glückliche Tiere auf dem BauernhofWer Tiere besitzen möchte, muss sich darum kümmern, dass sie genug Platz haben, gut gefüttert werden und auch die anderen Bedingungen stimmen. Die artgerechte Haltung ...
Tierschutz