Thursday, 23.10.14
home Politik und Tierschutz Pelzhandel, Robbenfang und Tiertransporte Tierschutzgesetz
Tierschutz - Einführung
Definition Tierschutz
Geschichte des Tierschutzes
Tierschutz und Tierrecht
Tierschutz und Tierethik
Tierschutz und Politik
weiteres Tierschutz ...
Tierschutz - Konfliktfelder
Tierschutz - Handel mit Wildtieren
Tierschutz - Pelzhandel
Tierschutz und die Jagd
Tierschutz - Robbenfang
Tierschutz - Tiertransporte
weiteres Tierschutz ...
Artgerechte Haltung Privat
Pferdehaltung artgerecht
Tierschutz - Gesetz und Recht
Internationales Tierschutzrecht
Tierschutzrecht in der EU
Tierschutzgesetz in Deutschland
Tierschutzgesetz in der Schweiz
Tierschutzgesetz in Österreich
weiteres Tierschutz ...
Tierschutzverbände und -organisationen
Deutscher Tierschutzbund
Tierheime
Tiere in Not
Wildtiere in Not
International Fund of animal werfare
weiteres Tierschutz ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Tierschutzgesetz in der Schweiz

Tierschutzgesetz in der Schweiz


In der Schweiz ist der Tierschutz seit 1981 fest im Gesetz verankert. Seitdem hat das Gesetz aber auch verschiedene Novellierungen durchlaufen. Mit dem Gesetz wird der Tierschutz gesamtschweizerisch geregelt und gilt in jedem Kanton.



Richtlinien
Festgehalten sind Regeln zur Tierhaltung, zur Zucht, zu gentechnischen Veränderungen an Tieren, zum Handel, zur Werbung mit Tieren, zu Tiertransporten, zu Eingriffen an Tieren, zu Tierversuchen, zur Schlachtung von Tieren, zu verbotenen Handlungen an Tieren, zu Forschungsbeiträgen und Förderungen von Tierschutzprojekten, zu Verhaltungsmaßnahmen und Rechtsschutz, zu Strafbestimmungen und zu Durchführungsbestimmungen.

Grundsätze
Die Richtlinien unterliegen bestimmten Grundsätzen. So sind Tiere so zu behandeln, dass ihren Bedürfnissen in bestmöglicher Weise Rechnung getragen wird. Soweit es der Verwendungszweck zulässt, soll für das Wohlbefinden der Tiere gesorgt werden. Weiterhin darf niemand einem Tier ungerechtfertigt Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen oder es in Angst versetzen.

Kritik am Gesetz
Am schweizerischen Tierschutzgesetz wird die nicht ausreichende Präzision bemängelt. Es wird ausgeführt, dass das deutsche Tierschutzgesetz in vielen Punkten eindeutiger und restriktiver sei. Weiterhin wird kritisiert, dass das Gesetz vom Bund und den Kantonen nicht richtig angewendet wird. Man wünscht sich prinzipiell eine Verbesserung der Rechtslage der Tiere.

Lob am Gesetz
Prinzipiell begrüßt, wird die 2003 verabschiedete Gesetzesnovellierung zum Tier als Sache. Seit diesem Jahr gelten Tiere in der Schweiz nicht mehr als Sache.



Das könnte Sie auch interessieren:
Tiergerichtshof

Tiergerichtshof

Tiergerichtshof Der Tiergerichtshof ist ein Organ der „Fondation Franz Weber“ und wurde 1979 eingerichtet. Seitdem finden Prozesse für die Rechte der Tiere vor dem Internationalen Gerichtshof für ...
weiteres Tierschutz ...

weiteres Tierschutz ...

Tierschutzgesetz Hier möchten wir berichten, welche Rechte Tiere und Tierschützer nach dem Tierschutzgesetz überhaupt haben... {w486} Aber es gibt nicht nur ein Tierschutzgesetz. Denn es gibt ...
Tierschutz