Saturday, 25.11.17
home Politik und Tierschutz Pelzhandel, Robbenfang und Tiertransporte Tierschutzgesetz
Tierschutz - Einführung
Definition Tierschutz
Geschichte des Tierschutzes
Tierschutz und Tierrecht
Tierschutz und Tierethik
Tierschutz und Politik
weiteres Tierschutz ...
Tierschutz - Konfliktfelder
Tierschutz - Handel mit Wildtieren
Tierschutz - Pelzhandel
Tierschutz und die Jagd
Tierschutz - Robbenfang
Tierschutz - Tiertransporte
weiteres Tierschutz ...
Artgerechte Haltung Privat
Pferdehaltung artgerecht
Tierschutz - Gesetz und Recht
Internationales Tierschutzrecht
Tierschutzrecht in der EU
Tierschutzgesetz in Deutschland
Tierschutzgesetz in der Schweiz
Tierschutzgesetz in Österreich
weiteres Tierschutz ...
Tierschutzverbände und -organisationen
Deutscher Tierschutzbund
Tierheime
Tiere in Not
Wildtiere in Not
International Fund of animal werfare
weiteres Tierschutz ...
Wie können Sie Ihr Haustier am besten schützen?
Artgerechte Tierhaltung
Ernährung von Katzen
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Tierschutzgesetz in Deutschland

Tierschutzgesetz in Deutschland


Das Tierschutzgesetz wurde in Deutschland im Jahre 1972 erlassen. Letzte Novellierung war im Jahre 2000. Im Grundgesetz wurde der Tierschutz 2002 verankert.



Richtlinien
Im Tierschutzgesetz sind Richtlinien zur Tierhaltung, zur Tötung von Tieren, zu Eingriffen an Tieren, zu Tierversuchen und zu Eingriffen an Tieren zu Zwecken von Bildung zu finden. Weiterhin gibt es Regeln zu Eingriffen und Behandlungen zur Herstellung, Gewinnung, Aufbewahrung oder Vermehrung von Stoffen, Produkten oder Organismen. Auch Zucht-, Haltungs- und Handelsbestimmungen von Tieren sind zu finden. Abschließend sind noch sonstige Bestimmungen zum Schutz von Tieren zu finden.

Grundsatz
Oberster Grundsatz ist dabei die Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf wahrzunehmen. Es gilt dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Deshalb darf niemand einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.

Kritik am Gesetz
Kritiker des Tierschutzgesetzes merken an, dass unser Tierschutzgesetz eher einem Tier“nutz“gesetz entspricht. Weiterhin wird kritisiert, dass viele Formulierungen sehr vage gefasst sind.

Lob für das Gesetz
Als positiv wird angesehen, dass mit einem Tierschutzgesetz und der Verankerung des Tierschutzes in der Verfassung dem Tier eine bessere rechtliche Position gegeben wurde. So sind Tierschutzklagen, die früher aufgrund von anderen Grundgesetzen, wie beispielsweise Grundrecht zur Religionsausübung oder Freiheit der Kunst, Forschung, Wissenschaft und Lehre abgelehnt wurden, nun rechtlich besser vertretbar.



Das könnte Sie auch interessieren:
Tiergerichtshof

Tiergerichtshof

Tiergerichtshof Der Tiergerichtshof ist ein Organ der „Fondation Franz Weber“ und wurde 1979 eingerichtet. Seitdem finden Prozesse für die Rechte der Tiere vor dem Internationalen Gerichtshof für ...
weiteres Tierschutz ...

weiteres Tierschutz ...

Tierschutzgesetz Hier möchten wir berichten, welche Rechte Tiere und Tierschützer nach dem Tierschutzgesetz überhaupt haben... {w486} Aber es gibt nicht nur ein Tierschutzgesetz. Denn es gibt ...
Tierschutz